Skip to main content

AVICENNA INSTITUT

1984 wurde das Familienunternehmen „AVICENNA Institut Frankreich“ von Claude Diolosa gegründet. Seither bietet das Institut in ganz Europa eine Vielzahl an Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und Ernährungslehre erfolgreich an.

Unter der Leitung von Dr. med. Noémi Diolosa und Mike Morell eröffnete 2010 das Tochterunternehmen „AVICENNA Institut Freiburg“ mit einem ähnlich umfangreichen Aus- und Weiterbildungsprogramm mit und nach Claude Diolosa.

Neben der klassischen dreijährigen Grundausbildung bietet das Institut eine Großzahl an Aufbau-Studiengängen, ergänzende Vorträge sowie vertiefende Praktika im In- und Ausland.

Das „AVICENNA Institut Freiburg“ verfügt über ein gut ausgewähltes Netzwerk zu Partnerinstituten/-univerisäten innerhalb Deutschlands sowie Österreich, Schweiz, Frankreich und China. Dies fördert den europäischen Austausch zwischen den Studenten. In den begehrten Auslandslehrgängen können sie ihr Wissen vertiefen und ihren Blick für das Wesentliche der Traditionell Chinesischen Medizin schärfen.

 

 

Aktuelles

AVICENNA SHOP

5 ELEMENTE ERNÄHRUNGSLEHRE

In der 5 Elemente Ernährungslehre werden Nahrungsmittel gleichermaßen wie Heilkräuter nach Ihrer Thermik, ihrem Geschmack und ihrem Element klassifiziert. Jeder Mensch ist einzigartig, so ist es wichtig die individuelle Konstitution des Patienten in Erfahrung zu bringen um ihn gut beraten zu können. Neben einer ausführlichen Anamnese, Puls- und Zungendiagnose, ist auch die Zubereitung der Speisen essentieller Bestandteil einer gesunden Ernährung nach dem Prinzip der 5 Elemente.

AVICENNA THERAPIE

In der Praxis spielen Philosophie und Werte eine große Rolle. Im Vordergrund steht die „Linderung und Heilung von Körper, Geist und Seele“. Die Behandlungstherapie ist auf die Wiedergewinnung und auch Erhaltung der Balance abgestimmt.

AVICENNA VERBAND e.V.

Der Avicenna Verband e.V . wurde im Sommer 2015 gegründet. Unser Ziel ist es, zum einen Fachwissen auf höchstem Niveau auszutauschen, zum anderen aber auch berufsübergreifend Interessenten die Möglichkeit zu bieten, sich in dem Bereich der traditionellen chinesischen Medizin zu informieren.

Die Bewahrung des alten, traditionellen Wissens und die Ganzheitlichkeit der Heilkunst ist unabdingbar.