Krebs in der TCM

In diesem Seminar stellt Mike das Thema Krebs in der TCM vor. Wie entsteht Krebs, was begünstigt die Bildung von Metastasen und welche Rolle spielt der Darm-/Verdauungstrakt dabei? Als Beispiele dienen hierzu häufige Diagnosen wie Brust- und Dickdarm-Krebs, Lungen-Krebs, Zervikal-Krebs sowie die Leukämie.

Danach widmen wir uns der Therapie: hier betrachten wir den Ansatz von Diätetik nach den 5 Elementen, TCM Kräuter und Akupunktur. Zusätzlich werden die passenden Produkte aus der Diolosa Linie unterrichtet.

Es gibt einen Überblick über die gängigen westlichen Therapiemethoden, wie Chemo-, Antikörper oder Strahlentherapie, sowie deren Wirkungen und Nebenwirkungen aus Sicht der TCM auf den Organismus. Der Schüler lernt, mit der TCM diese komplementär zu begleiten, Nebenwirkungen abzumildern, Spätfolgen zu therapieren und das JING (die Quintessenz) der PatientInnen zu stärken um damit ihre Regenerationsfähigkeit zu fördern.

Mit diesem Seminar werden die SchülerInnen ermutigt, die PatientInnen in der Krebs-Therapie aktiv zu unterstützen. Die Verknüpfung der westlichen Medizin mit der asiatischen Heilkunde stellt für uns die optimale Behandlungskombination dar.

Der Kurs richtet sich an ÄrztInnen, 5-Elemente ErnährungsberaterInnen und TCM-TherapeutenInnen.

Datum

Nov 01 2018 - Nov 04 2018

Uhrzeit

10:00 - 18:00

Preis

420,00

Zielgruppe

Fortgeschrittene, Therapeuten
QR Code

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.