Verloren im Dschungel der Angebotsvielfalt – für welche TCM Ausbildung entscheide ich mich?

Zuerst einmal Bravo, dass Sie sich dazu entschieden haben eine alternative Therapie zum Wohle Ihrer Patienten erlernen zu wollen. Das zeigt, dass Sie offen sind für neue Perspektiven. Die wohl wichtigste Grundvoraussetzung um Neues zu Erlernen.

Mittlerweile gibt es eine große Breite an Möglichkeiten alternative Therapiemöglichkeiten zu Erlernen. Das macht uns die Entscheidung manchmal schwer.

Folgende Fragen sollten Sie sich stellen, wenn Sie überlegen eine Ausbildung zum TCM Therapeuten zu absolvieren:

  • Welche Therapieform und welche Hintergrundphilosophie spricht mich am ehesten an?
  • Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Ausübung als TCM Therapeut in dem Land in dem ich lebe?
  • Wie viel Zeit kann ich investieren um den Inhalt der Kurse zu folgen und zu vertiefen?
  • Wie hoch sind die Kosten der Ausbildung?

Die Vorteile der Chinesischen Medizin

Ob Sie rechtlich diagnostizieren und therapeutisch mit Akupunktur und chinesischen Kräutern behandeln dürfen oder das Wissen als beratende Nebentätigkeit in Ihren Heilberuf einfließen lassen, mit der TCM finden Sie fast immer eine Möglichkeit ihr erlerntes Wissen im Rahmen Ihrer Möglichkeiten mit einzubinden.

Die Wahl der Bildungsstätte

Sie haben sich entschieden und möchten TCM Therapeut werden. Dann sollten Sie sich nun auf die Suche nach einem geeigneten Bildungsanbieter machen. Eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Ausbildung im In- und Ausland bietet viele Möglichkeiten, führt aber auch schnell zur Überforderung.

Wir helfen Ihnen, die wesentlichen Aspekte, die eine gute Ausbildung zum TCM Therapeuten ausmachen im Blick zu behalten und miteinander vergleichen zu können:

Welche Inhalte bietet die Ausbildung?

Die Chinesische Medizin ist ein in sich geschlossenes funktionierendes Modell, welches auf einer Jahrtausenden alten Tradition beruht. Achten Sie darauf, dass auch die Grundlagen der fernöstlichen Philosophie, wie zum Beispiel eine Einführung in die Astrologie und das I Ging mit enthalten sind. Nur so sind Sie im Verlauf in der Lage das traditionelle chinesische Denken nachvollziehen und grundlegend verstehen zu können. Das Verständnis der Physiologie und der Pathologie sowie das Erlernen einer fundierten Diagnostik anhand von Puls-, Zungen- und Gesichtsmerkmalen zu erstellen sollte ebenso enthalten sein wie die drei wichtigsten Säulen in der Therapie: die Akupunktur, die chinesische Arzneimitteltherapie und –Diätetik. Diese Inhalte stellen den grundlegenden Standard in China dar um Patienten behandeln zu können und müssen auch bei einer europäischen Ausbildung enthalten sein.

Praktische Übungen und Fallbesprechungen stellen neben der Theorie einen weiteren wichtigen Teil der Ausbildung dar.

IN KÜRZE: Welche Inhalte sollte die Ausbildung umfassen?

·       Grundlagen der fernöstlichen   Philosophie

·       Physiologie

·       Pathologie

·       Erstellen einer Diagnose mittels Puls-, Zungen- und Gesichtsdiagnostik

·       Akupunktur

·       Chinesische Arzneimitteltherapie

·       Chinesische Diätetik

·       Praktisches Arbeiten unter Aufsicht

·       Fallbesprechungen

Wer sind die Ausbilder?

Die Chinesische Medizin basiert auf verschiedenen Schulen mit unterschiedlichen Ansätzen. Jede hat ihre Berechtigung und wertvolle Aspekte.

Als Anfänger ist es ratsam sich zunächst an eine Lehrmethode zu halten um sich eine gute Basis aufzubauen. Später macht es Sinn auch in andere Lehr-Modelle reinzuschnuppern um seinen Horizont zu erweitern. Achten Sie deshalb darauf ob viele verschiedene Lehrer an der jeweiligen Ausbildung beteiligt sind und ob diese an der gleichen Schule gelernt haben oder aus unterschiedlichen Richtungen kommen. Auch ist es wichtig zu berücksichtigen ob die Ausbildner selbst schon in China waren und die TCM aus erster Hand erlernen konnten sowie aktiv therapeutisch tätig sind.

Ort, Kosten, Zeit und Stundenanrechnungen

  • Wo findet die Ausbildung statt und wie viel kostet diese?
  • Wie lange dauert die Ausbildung insgesamt?
  • Wie viele Stunden beinhaltet die Ausbildung als Präsenzphase und wie viele Stunden werden durch Hausarbeiten bestätigt? Wie viele Stunden werden insgesamt bestätigt? – Dies ist besonders für die Anerkennung der Ausbildung wichtig, z.B. in Österreich oder in der Schweiz.
  • Werden Fortbildungspunkte für Ärzte über die Ärztekammer angerechnet?
  • Gibt es die Möglichkeit eine Förderung oder ein Stipendium zu erhalten?

Referenzen ehemaliger Schüler

Ehemalige Schüler, die Erfahrungen der Ausbildung teilen, können die Entscheidung für den Bildungsträger vereinfachen.

Weitere Angebote

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bietet das Institut neben der Grundausbildung für TCM?

Gibt es die Möglichkeit ein Praktikum in China zu absolvieren?

Entscheidung

Haben Sie nun alle diese Informationen zusammen, können Sie sich für eine Schule Ihrer Wahl entscheiden und sich für die Ausbildung anmelden.

Ausbildung zum TCM Therapeut am AVICENNA Institut

Nächste Einstiegsmöglichkeit

Die nächste 3-jährige Grundausbildung am Avicenna Institut startet am 18.Oktober 2018.

Anmeldung und Vertrag

Eine Anmeldung zur Ausbildung zum TCM Therapeuten am AVICENNA Institut erfolgt durch die Abgabe eines ausgefüllten Bewerbungsbogens (finden Sie auf unserer Internetseite) per Post oder E-Mail (falls nicht vorhanden, bitte anfordern). Bei positiver Beurteilung schicken wir Ihnen binnen 10 Tagen den Ausbildungsvertrag zu. Sie schicken uns den unterschriebenen Ausbildungsvertrag zurück und überweisen eine Anzahlung die mit dem ersten Kurs verrechnet wird. Hiermit ist Ihr Ausbildungsplatz fest reserviert. Wir schicken Ihnen dann die Bestätigung für Ihren Ausbildungsplatz zu.

Wichtige Informationen zu unserer Grundausbildung

Unterkunft: Sie sind nicht aus Freiburg und benötigen eine Unterkunft? Wir helfen Ihnen gerne. Eine Liste mit Empfehlungen finden Sie auf unserer Internetseite unter „Grundausbildung“.

Kursunterlagen: Sie benötigen zum Start keine speziellen Unterlagen. Das jeweilige Skript zum Kurs erhalten Sie vor dem Seminar als PDF zum Ausdrucken oder zum direkt Bearbeiten auf dem Tablet. Wir informieren Sie über alle weiteren nötigen Unterlagen und Bücher die sie für den Verlauf der Ausbildung benötigen.

Akupunktur-Starterpaket: Wir haben extra für unsere Schüler zu einem reduzierten Preis ein Starterpaket mit den wichtigsten Utensilien zum praktischen Arbeiten während dem Unterricht mit Akupunkturnadeln, Schröpfgläsern u.v.m. vorbereitet.

Seminarablauf: Die Unterrichtszeiten sind in der Regel viertägig, von Donnerstag bis Sonntag. Neben theoretischem Wissen bieten wir von Beginn an praktische Übungen, sowie Fallbesprechungen und Supervisionen. Durch unsere langjährige Erfahrung bringen wir Sie sicher ans Ziel.

Zwischen den Seminaren: zwischen den Seminaren unterstützen wir die Schüler das Gelernte zu vertiefen. Hierfür verteilen wir Hausaufgaben und bieten eine durch uns persönlich betreute WhatsApp Gruppe. Sie haben hierdurch die Möglichkeit je nach investiertem Zeitaufwand, neben der Grundanforderung von 6 Stunden, Ihre Gesamtstundenanzahl der Ausbildung zu erhöhen.

Was passiert wenn ich ein Seminar verpasse?

Es kann bei einer 3-jährigen Ausbildung immer mal vorkommen, dass Sie zu einem Termin verhindert sind. Damit Sie hier nicht in einen Rückstand kommen haben wir folgende Möglichkeiten für Sie.

  • Sie erhalten natürlich wie gewohnt Ihr Skript als PDF mit den wichtigsten Inhalten
  • Wir helfen Ihnen eine Mitschrift eines Mitschülers zu organisieren, hiermit erhalten Sie wichtige Informationen über den in dem Unterricht besprochen Inhalte
  • Durch die Hausaufgaben und WhatsApp Gruppen werden Sie mit den im Kurs besprochen Inhalten vertraut und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen.
  • Sie können den verpassten Termin kostenlos in Rahmen der nächsten Ausbildung oder in dem zeitversetzten Kurs in Wien nachholen. Wir besprechen das gerne mit Ihnen individuell!

Die Prüfung

Nach der Ausbildung findet eine Abschlussprüfung statt. Zugelassen werden Sie bei Absolvierung von mindestens 80% Anwesenheit. Geprüft werden Inhalte aus der gesamten Ausbildung, sowie Fallbeispiele. Nähere Informationen finden Sie hierzu in unserer Prüfungsordnung die Sie nach Beginn Ihres Studiums anfordern können.

Wie erhalte ich das Zertifikat „TCM Therapeut nach Claude Diolosa“?

Haben Sie die Prüfung bestanden erhalten Sie ein Diplom von uns mit der Bezeichnung „TCM Therapeut nach Claude Diolosa“, Avicenna Institut.

Bitte berücksichtigen Sie die für Ihr Land geltenden rechtlichen Vorgaben. In Deutschland ist die therapeutische Ausübung der Chinesischen Medizin Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten. Medizinisches Fachpersonal z.B. eine Hebamme, darf nur auf Weisung eines Arztes akupunktieren!

TCM Therapeut nach Claude Diolosa – und jetzt?

Mit dem Abschluss der Grundausbildung haben Sie die notwendigen Tools um einen erfolgreichen Start in die TCM Praxis zu tätigen.

Dies sollten Sie jetzt können:

  • Sie haben die TCM in Ihre therapeutische Arbeit integriert und werden dies noch weiter optimieren.
  • Sie können von einem Patienten ein energetisches Bild unter Hilfenahme der Puls-, Zungen- und Gesichtsdiagnostik erstellen.
  • Sie erstellen einen Therapieplan den Sie mittels Akupunktur, chinesischen Arzneimitteln und Ernährungsempfehlungen umsetzten.

Verbinden Sie die Chinesische Medizin mit ihrer schon erlernten Therapiemethode und erschaffen Sie ein neues ganzheitliches und komplementäres Behandlungsangebot!

  • Sie können die Akupunktur sicher einsetzten und in der Therapie anwenden. Ausbildung zum TCM Therapeuten umfasst eine volle Akupunktur Grundausbildung.
  • Chinesische Kräuter sind Ihnen gut bekannt. Auch die Basics der Kräutertherapie werden in der Ausbildung unterrichtet. Sie sind in der Lage sich an traditionellen Standardrezepturen aus Ihren Kursunterlagen zu orientieren und diese individuell zu modifizieren, zusätzlich können Sie schon fertige Kräuter Presslinge, z.B. aus der Diolosa-Linie in der Therapie anwenden.
  • Sie können Ihrem Patienten eine individuelle und unterstützende Ernährungsempfehlung geben, die den Heilungsprozess unterstützt und nachhaltig werden lässt.

Haben Sie Ihre Ziele mit uns erreicht?

Weiterbildungen für fertige TCM Therapeuten

Auch fertigen TCM Therapeuten bieten wir ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm an. Neben dem schon bekannten Ausbildungsstandort Freiburg können Sie auch in Wien, Zürich oder Assisi Weiterbildungen mit uns oder Lehrern aus China an unseren Partnerschulen besuchen. Diese aufbauenden Kurse, wie die Kräuterausbildung oder Differentialdiagnose, können Ihr Wissen weiter vertiefen um noch mehr Sicherheit in der Praxis zu bekommen und sind unbedingt zu empfehlen. Wir veranstalten zu besonderen Themen auch einzelne weiterbildende Seminare wie Gynäkologie, Rheuma oder Dermatologie. Bitte beachten Sie unsere Ausschreibungen.

TCM Praktikum in China

Sie haben die Möglichkeit nach der Ausbildung mit uns zu einem Praktikum an die TCM University Chengdu, China mitzukommen. Sie können sich hier für spezielle Abteilungen entscheiden und Ihr Wissen so gezielt für Ihren gewünschten Fachbereich vertiefen. Die Kombination aus praktischem Arbeiten im Krankenhaus und theoretischem Unterricht am Nachmittag durch hochausgebildete chinesische Professoren ist eine wertvolle Möglichkeit die Chinesische Medizin zu vertiefen.

Unsere Schüler werden bei unseren Ausbildungen bestmöglich für ein Praktikum in China vorbereitet. Sie sind in der Lage den Therapieansätzen der Professoren zu folgen und auch das Krankenhaus freut sich stets auf die gut ausgebildeten Schüler unseres Institutes.

Beides freut uns sehr und bestätigt unsere Arbeit!

 

Wenn Sie Arzt, Heilprakter oder Physiotherapeut sind und sich für Traditionelle Chinesische Medizin interessieren, dann können wir Ihnen unsere TCM Ausbildung ans Herz legen. Laden Sie sich hier kostenlos unser eBook “Schritt für Schritt zum TCM-Therapeut” herunter und erfahren Sie alles, was hier zu beachten ist.

Hier geht´s zum eBook!